Willkommen bei der GDT-Regionalgruppe X Sachsen - Sachsen-Anhalt

  • 11.06.2017 / aus: Ausstellungen

    Naturschätze Sachsens und Sachsen-Anhalts

    "Spektakuläres und Alltägliches" aus der Sicht der Fotografen der RG X im Nationalparkhaus Ilsenburg.
    Diese Eindrücke und Erlebnisse werden sie in ihrer Ausstellung vom 11. Juni bis 20. Oktober 2017 im Nationalparkhaus in Ilsenburg präsentieren.

    Lesen Sie weiter...
  • 07.06.2017 / aus: Galerien

    Gernot Pohl: Namibia

    Namibia bietet mit Savannen, Wüsten, Bergen, Flusslandschaften, der Atlantikküste und einer enorm artenreichen Tier- und Pflanzenwelt faszinierende Motive für alle Facetten der Naturfotografie. Es ist eigentlich unmöglich das Land nur einmal zu besuchen.

    Zum Portfolio...
  • 02.05.2017 / aus: Treffen

    Protokoll vom Regionalgruppentreffen im Januar 2017

    Am 14. Januar 2017 um 11 Uhr trafen sich 18 GDT-lerInnen unserer Regionalgruppe in Halle (Saale) zum traditionellen Januartreffen.

    Lesen Sie weiter...
  • 01.05.2017 / aus: Galerien

    Axel Schmoll: Vogelwunderland Costa Rica

    Im Februar 2017 bereisten meine Frau Wiebke und ich das tropische Costa Rica. Viele Nationalparks zwischen Pazifik und karibischem Meer gelten als hotspots der globalen Biodiversität und sind Lebensraum von ca. 900 Vogelarten.

    Zum Portfolio...
  • 09.03.2017 / aus: Galerien

    Jutta Kalbitz: Kalaallit Nunaat – Land der Menschen

    …nennen die Inuit, die Ureinwohner Grönlands, ihre Insel.

    Diese liebevoll erscheinende Bezeichnung klingt etwas paradox, erscheint das Land mit seiner extrem rauen Natur eher unwirtlich.

    Zum Portfolio...
  • 07.03.2017 / aus: Galerien

    Thomas Hinsche: Wiedehopf - Der Schmetterling unter den Vögeln

    Der Schmetterling unter den Vögeln hat es mir angetan. Als Neubürger in  Sachsen-Anhalt ist er einer der Gewinner des Klimawandels und auch einer der wenigen Vögel, deren Bestandsentwicklung positiv verläuft.

    Zum Portfolio...
  • 07.03.2017 / aus: Veröffentlichungen

    Thomas Hinsche (Fotografien und Text): "Lebensraum großer Strom"

    Eine großartige Landschaft aus Wasser, Wäldern und Wiesen, ein Lebensraum für mehrere tausend Tierarten, ein Naturrefugium mit reicher Pflanzenwelt und als Biosphärenreservat von der UNESCO anerkannt: Das ist die Region an der Mittelelbe.

    Lesen Sie weiter...